Das CJD - Die Chancengeber CJD Oberurff Jugenddorf-Christophorusschule

Das Sportangebot oder Was läuft wo?

Der Sport an der CJD Christophorusschule in Oberurff fußt auf drei Säulen, die in den letzten Jahren mit immer breiteren Fundamenten versehen wurden.

1. Der Schulsport

Bild: Andreas Bubrowski

Dieser Bereich, den alle Schülerinnen und Schüler bis hin zum Abitur mit zwei Wochenstunden durchlaufen, umfasst eine sportliche Grundausbildung gemäß den Vorgaben des HKM. Der Sportunterricht erfolgt koedukativ und ist orientiert an der Maxime, dass jeder Schüler, jede Schülerin gemäß seiner individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten unterrichtet wird. Der Sport in der Oberstufe wird ergänzt durch ein qualitatives Bildungsangebot. Es besteht die Möglichkeit, einen Leistungskurs Sport zu wählen und das Sportabitur anzustreben. Dieses Bildungsangebot haben wir seit fünf Jahren an der Schule und es wird von den Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen.

2. Der AG-Bereich im Sport

Team Bogensport CJD Oberurff

Neben der sogenannten sportlichen Grundversorgung bietet der Fachbereich Sport ein zusätzliches Angebot an körperlich fordernden Aktivitäten, die von interessierten Schülerinnen und Schülern zusätzlich am Nachmittag und in den frühen Abendstunden genutzt werden können, um sich sportlich weiterzuentwickeln oder den Spaß am Sporttreiben zu intensivieren. Die Arbeitsgemeinschaften bestehen zum Teil auch aus leistungsorientierten Gruppen, die die CJD Christophorusschule Oberurff bei sportlichen Wettkämpfen repräsentieren. Zu nennen sind an der Stelle die Triathlongruppe und die Bogensportabteilung, die regelmäßig und sehr erfolgreich am Wettkampfgeschehen in der Region teilnehmen.

3. Der Erlebnissport

Der Erlebnis- oder außerunterrichtliche Sport hat an der CJD Christophorusschule in Oberurff eine lange Tradition. Es handelt sich hierbei um sportliche Exkursionen in den Bereichen Radfahren, Kanufahren und Skilanglauf, die partiell in den Ferien durchgeführt werden und der Maxime folgen, dass Schule mehr als nur Unterricht sein muss. Gemeinsam mit den Schülern planen die Lehrer oder die pädagogischen Mitarbeiter des Internats diese erlebnisorientierten Aktivitäten, die zum Großteil in der südfranzösischen Provence oder in den Westalpen durchgeführt werden. Diese Exkursionen werden primär mit den Schülerinnen und Schülern durchgeführt, die sich regelmäßig in den Sportarbeitsgemeinschaften der Schule engagieren und es sind die Highlights des Oberurffer Sportangebotes.

Sport

Ihre Ansprechpartner

Fachvorstand Sport

Leiter Fachbereich III

  • Leiter Fachbereich III

    Jürgen Haas
    Mathematisch-naturwissen-
    schaftliches Aufgabenfeld

    Verantwortlich für die Fächer:
    Mathematik, Biologie, Physik,
    Chemie, Sport, Informatik

    Klassenverantwortlich
    für die Jahrgangsstufen 9 + 10

    fon: 05626 9984-53
    fax: 05626 9984-55
    Email

Sport- und Gesundheitspädagogik

Sport- und Gesundheitspädagogik

"Du bist geschaffen!"

Sport- und Gesundheitspädagogik soll jungen Menschen helfen,

  • ihre Belastbarkeit, ihre Möglichkeiten und Grenzen kennen zu lernen.
  • zu erfahren, dass wer etwas wagt auch gewinnen und Erfolg haben kann, dass aber auch das Ausprobieren ohne Spitzenleistung seinen eigenen Wert hat und man anderen ihr Besser-Sein gönnen kann.
  • mit einem Ziel vor Augen durchzuhalten, auch wenn sie zwischendurch Niederlagen erleben müssen – Erfahrungen, die bei der Entwicklung der Persönlichkeit helfen.