Gymnasium

In unserem Gymnasium werden Jugendliche in neun Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) geführt. Die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 erfolgt unter der Voraussetzung, dass die abgebende Grundschule eine Eignung zum Besuch des Gymnasiums ausspricht.

Ab Jahrgangsstufe 7 wählen die Schüler zwischen Französisch, Latein oder Spanisch im Wahlpflichtbereich. Der Unterricht erfolgt in angenehmer Lernatmosphäre in überschaubaren Klassengrößen. Der Pflichtunterricht in der Unter- und Mittelstufe findet ausschließlich vormittags von 8.10 Uhr bis 13.10 Uhr statt.

Das unterrichtliche Pflichtangebot wird ergänzt durch ein sehr breites Angebot von ca. 40 - 50 freiwilligen Arbeitsgemeinschaften aus den verschiedensten Bereichen (Schwerpunkt: sportliche Angebote, musische Bildung,...), die größtenteils im monatlichen Schulgeld enthalten sind.

Die Durchlässigkeit zur Realschule ist jederzeit gegeben.

Organisation der Oberstufe

Der Ablauf der Oberstufe organisiert sich an der CJD Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff so, wie es in den Verordnungen des hessischen Kultusministeriums beschrieben ist. In den Jahrgangsstufen 11, 12 und 13 findet die pädagogische Begleitung der Schülerinnen und Schüler durch jeweils drei bis fünf Tutoren statt, die gemeinsam mit dem Studienleiter die jeweilige Stufe leiten.

Die Jahrgangsstufenbreite liegt zurzeit im Bereich von 85 bis 115 Schülern.

Als Abschlüsse sind in der Gymnasialen Oberstufe das Abitur und die allgemeine Fachhochschulreife möglich.

Jahrgangsstufe 11

Der Unterricht ist in der Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) in Grundkurse und Orientierungskurse gegliedert und soll auf die Grund- und Leistungskurse der Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen 12 und 13) vorbereiten. In der Einführungsphase wählen die Schüler im zweiten Halbjahr zwei bis drei Fächer als Orientierungsfächer, um im Unterricht zu testen, welche beiden von ihnen später Leistungsfächer werden können. Folgende Fächer werden z.Zt. als Orientierungskurse angeboten: Deutsch, Englisch, Kunst, Politik und Wirtschaft, Geschichte, ev. Religion, Mathematik, Physik, Biologie, Chemie und Sport. Einer dieser Orientierungskurse muss entweder eine Fremdsprache oder Mathematik oder eine Naturwissenschaft sein. Der zweite Orientierungskurs kann aus dem Angebot der Schule frei gewählt werden.

Als Grundkurse bieten wir an: Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch für Anfänger, Kunst, Musik, Politik und Wirtschaft, Geschichte, ev. Religion, Erdkunde, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Informatik und Sport. Für Schülerinnen und Schüler, die aus der Jahrgangsstufe 10 der Realschule kommen und keine zweite Fremdsprache haben, bieten wir an, diese Verpflichtung durch Spanisch als neue Fremdsprache nachzuholen. Während der Einführungsphase findet auch ein einwöchiges Seminar zur Entwicklung rhetorischer Fähigkeiten und zum Erlernen von Präsentationstechniken im Sozialpädagogischen Institut in Malente statt.

Jahrgangsstufen 12 und 13

Die Entscheidung über das Angebot an Leistungskursen in der Qualifikationsphase wird sowohl vom Wahlverhalten der Schüler als auch von organisatorischen Bedingungen der Schule bestimmt (Mindestgröße von Kursen, günstiger Stundenplan). Sicher durchgeführte Leistungsfächer sind Deutsch, Englisch, PoWi oder Geschichte, Mathematik, Biologie, Physik oder Chemie. Als weitere Unterrichtsform soll fächerverbindender Unterricht, z.B. in Projekten durchgeführt werden.
Zum Ende der Jahrgangsstufe 12 findet eine Studienfahrt der gesamten Jahrgangsstufe ins Ausland statt.
Am Ende der Qualifikationsphase finden die Abiturprüfungen in fünf verschiedenen Fächern statt: zwei Leistungskurse und drei Grundkurse - Deutsch und Mathematik gehören auf jeden Fall zu den Prüfungsfächern - als fünftes Prüfungsfach kann statt einer mündlichen Prüfung auch eine Präsentation oder eine Besondere Lernleistung abgelegt werden.

Beratung

Zu persönlichen Beratungsgesprächen über die gymnasiale Oberstufe steht Ihnen der Studienleiter Herr Bick sehr gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin.

Stand 12.01.2015

 

 

zu den Fachbereichenzu den AGszur Schulbibliothek

Schulleiter

  • Schulleiter

    Günter Koch
    Gymnasium & Realschule

    fon:  05626 9984-40
    fax:  05626 9984-55
    Email

Schulsekretariat

  • Schulsekretariat

    Simone Aue
    fon: 05626 9984-40
    Email
    Christina Eitel
    fon: 05626 9984-41
    Email

    fax: 05626 9984-55
    Email

Organisation Oberstufe

  • Organisation Oberstufe

    Bernd Bick
    fon: 05626 9984-52
    fax: 05626 9984-55
    Email

Schulgeld

Das Schulgeld beträgt:

128 € mtl. bis einschl. Klasse 10

140 € mtl. ab Jahrgangsstufe 11

Rechnerisches Schuljahr ist immer vom 01.08. bis zum 31.07. des Folgejahres

Für Geschwisterkinder bieten wir eine Ermäßigung an.