Das CJD - Die Chancengeber CJD Oberurff Jugenddorf-Christophorusschule

Biologie - Lehre des Lebens

oder der Dschungel an Fachbegriffen

Blattgrünkörnchen oder Chloroplasten... Wie nun soll der, den Blattfarbstoff beinhaltende Bereich des Blattes genannt werden? Reinerbig oder homozygot? Geschlechtszellen, Keimzellen oder Gameten, womit pflanzen wir uns fort?

Eine Vielzahl von Begriffen, die gleiche Dinge beschreiben, somit könnte die Faszination des Faches BIOLOGIE unter Umständen schnell zu Irritationen führen. Dennoch gelingt es der Biologie, die meisten Schüler zu begeistern. Durch die vielen verschiedenen, unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Cytologie, Ökologie, Genetik, Evolution und Neurophysiologie wird das Leben erklärt.

Biologieunterricht

Von der fünften Klasse, über die zehnte Klasse, bis hin zum Abitur kann auf verschiedenen Niveaustufen den Rätseln des Lebens auf den Grund gegangen werden.  Lernen die Schüler bereits in der Grundschule oder zu Hause, wo die Babys herkommen, begreifen sie später die verantwortlichen hormonellen Umstände für eine Schwangerschaft. Grundzüge der Vererbung werden gelehrt und dann geht man den molekularen Vorgängen, die für die Ausprägung von Merkmalen verantwortlich sind, auf den Grund. Vom Einfachen zum Komplexen, das ist das Prinzip der Biologie.

Hierbei lernen die Schüler viele verschiedene Arbeitstechniken, die in der Wissenschaft in allen Bereichen von Bedeutung sind,  kennen: Fragen formulieren, Hypothesen bilden, sammeln und ordnen, beobachten, vergleichen und interpretieren, Versuche planen und durchführen, Sachverhalte verstehen. Das Verstehen ist ein zentraler Aspekt, um das Leben zu gestalten. Denn nur wer zum Beispiel die Zusammenhänge zwischen seinem Verhalten und der Umweltverschmutzung erkennt und versteht, kann sein eigenes Tun und Handeln ändern und somit den Schaden an der Natur vermeiden. Somit spielt auch die soziale Komponente in der Biologie eine Rolle. Neben dem Bewusstmachen des respektvollen Umgangs mit allem Lebendigen, wird durch z.B. Partner- und Gruppenarbeit das soziale Miteinander geschult.

Biologieunterricht auf Borkum

Diese sozialen Kompetenzen werden auch in unseren besonderen unterrichtlichen und außerschulischen  Aktivitäten gefordert und gefördert. So führen wir im Rotationsverfahren mit anderen Fächern einen Biologie-Tag durch. Hier werden die Schülerinnen und Schüler durch Stationsarbeiten oder durch Wanderungen mit verschiedenen Aufgabenstellungen mit biologischen Sachverhalten vertraut gemacht, die zum Teil nur durch die Zusammenarbeit der Schülerinnen und Schüler bewältigt werden können. Eine besondere biologische Vielfalt wird während des Aufenthaltes auf Borkum erkundet. Auf der Insel  gilt es das marine Leben zu erforschen und kennen zu lernen.

Auch in der Oberstufe bieten wir die Möglichkeit an, mal etwas anders zu arbeiten. Das Genetik-Projekt in der Jahrgangsstufe 12 ist da sicherlich ein besonderes Highlight, denn wann hat man schon die Gelegenheit z.B. laktosefreie Milch herzustellen….  Aber auch die Erforschung eines Biotops im Rahmen des Ökologie Unterrichts bietet eine Abwechslung zum  Unterricht im Klassenzimmer. Wobei…. Das Klassenzimmer ist in Biologie ein Biologie- Fachraum, der in unserem schönen Biologie-Gebäude liegt.

Das macht Lust auf mehr Biologie oder?!!!

Biologieunterricht
Mikroskopieren

Biologie

Ihre Ansprechpartner

Fachvorstand Biologie

  • Fachvorstand Biologie

    Christiane Stelling
    Email

Leiter Fachbereich III

  • Leiter Fachbereich III

    Jürgen Haas
    Mathematisch-naturwissen-
    schaftliches Aufgabenfeld

    Verantwortlich für die Fächer:
    Mathematik, Biologie, Physik,
    Chemie, Sport, Informatik

    Klassenverantwortlich
    für die Jahrgangsstufen 9 + 10

    fon: 05626 9984-53
    fax: 05626 9984-55
    Email