Das CJD - Die Chancengeber CJD Oberurff Jugenddorf-Christophorusschule

Training sozialer Kompetenzen

Das CJD Oberurff legt seinen Schwerpunkt in der Prävention von Gewalt auf die primäre Ebene und somit auf das Training sozialer Kompetenzen.

Definition Soziale Kompetenz
Soziale Kompetenz beschreibt die Fähigkeit eines Individuums sich in sein soziales Umfeld einzufinden und sich mit diesem konstruktiv auseinander zu setzen. Soziale Kompetenz beruht auf folgenden fünf Teilkompetenzen:

Selbstbewusstsein
im Sinne des "über sich selbst bewusst zu sein", d.h. seine Stärken und Schwächen zu kennen und bereit sein sich mit diesen auseinander zu setzen, sich selbst zu vertrauen, aber auch sich abzugrenzen und die eigenen Interessen konstruktiv durchzusetzen.

Einfühlungsvermögen
(Empathie) ist der ehrliche Versuch, die Sichtweise und insbesondere Ziele und Bedürfnisse des Gegenübers zu begreifen und in das eigene Handeln mit einzubeziehen.

Kommunikationsfähigkeit
bedeutet sich ausdrücken, zwischen Sach- und Beziehungsebene trennen können und verstehen, dass der Gesprächspartner nicht unbedingt alles so versteht, wie es inhaltlich durch seinen Gesprächspartner ursprünglich gemeint ist.

Kooperationsfähigkeit
baut auf den ersten drei Kompetenzen auf und meint die Fähigkeit zur konstruktiven und planmäßigen Zusammenarbeit im Hinblick auf ein gemeinsames Ziel.

Konfliktfähigkeit
im Sinne eines konstruktiven Umgangs miteinander, auch wenn die Handlungsintentionen entgegen gerichtet sind. Voraussetzung ist Toleranz und die Bereitschaft auf Gewalt zu verzichten. Fähigkeit zum Kompromiss und zur konstruktiven Durchsetzung der eigenen Grenzen und der eigenen Interessen.

Training sozialer KompetenzenAngebote in den JahrgangsstufenGewalt-Prävention

Schulsozialarbeit

  • Schulsozialarbeit

    Michael Schneider
    Dipl. Sozialpädagoge u. AAT®
    fon: 05626 921363
    fax: 05626 921364
    mobil: 0170 8311487 
    Email

Haus Libelle
Bergfreiheiter Str. 19
34596 Bad Zwesten

Sprechstunde:
Montags von 08:00 Uhr bis 09:45 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Die unterschiedlichen Ebenen eines "Anti-Gewalt-Trainings" in der Prävention

Die Namen für die Trainings auf den verschiedenen Ebenen finden in der Fachwelt ganz unterschiedliche Verwendungen. Deshalb möchte ich Ihnen zunächst eine kurze Beschreibung von Bezeichnungen, welche wir in unserer Arbeit mit den Schülern/innen verwenden, geben. Die Präventionsarbeit von Gewalt wird in drei Ebenen unterteilt.

zu den drei Ebenen