Internat (Wohnbereich) / Kinder- und Jugendhilfe

Internat heißt: Gemeinsam leben, heißt: Alle mit ihren Gaben und Möglichkeiten beteiligen

Wegweiser unserer Pädagogik…

ist das christliche Menschenbild, verkörpert durch Toleranz und Wertschätzung im Umgang miteinander. Große Bedeutung messen wir zudem unseren vier  Kernkompetenzen bei:

  • Religionspädagogik
  • Musisch-kreative Bildung
  • ( Erlebnis-) Sportpädagogik
  • Politische Bildung

In diesem Rahmen bieten wir verschiedenste Veranstaltungenüber das Jahr  verteilt an. 

Bei einem Betreuerschlüssel von 1:3 ist Zeit für jeden Einzelnen; für individuelle Förderung, für persönliche Begleitung und Unterstützung im Alltag. Neben der intensiven Betreuung in schulischen Belangen leiten unsere sozialpädagogischen Fachkräfte vielfältige Freizeitgruppen für unsere Schüler — beispielsweise von diversen Ballsportarten über Bogenschießen bis hin zu Kreativ-AG.

Eckpunkte unserer Angebote

  • Intensive soz.-päd. Betreuung
  • Beziehungsarbeit
  • Elternarbeit
  • Soziales Training
  • Päd. Einzelförderung
  • Legasthenietraining
  • Pädagogisch-Therapeutisches Zentrum
  • Betreutes Wohnen
  • Erlebnispädagogik
  • Gesundheitserziehung

  • Unterricht an eigenen Schulen
    (Realschule/Gymnasium G9)
  • Kooperation mit örtlicher
    Hauptschule
  • Hausaufgabenbetreuung/Lernzeit
  • Förderkurse
  • Gesundheitserziehung
  • 50 Freizeitgruppen

Charakter

Der Begründer des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands, Arnold  Dannenmann, entwickelte für die innovativen Rahmenbedingungen folgenden Gedanken: Wir wollen vor dem Hintergrund des christlichen Menschenbildes den jungen Menschen zu einem eigenverantwortlichen Denken und Handeln hinführen. Der junge Mensch wird bei der Gestaltung des gemeinsamen Lebens verantwortlich mit einbezogen, damit sich das Positive am stärksten durchsetzt.

Wie leben wir

Der Tagesablauf von Montag bis Freitag orientiert sich an den festgeschriebenen Zeiten Schule, Silentium, Freizeitgestaltung/ Arbeitsgemeinschaften, wobei die Nachtruhe altersgemäß geregelt ist.

An den Wochenenden ist eine Heimreise im 14-tägigen Rhythmus möglich (Freitag ab 15.00 Uhr bis Sonntag 19.30 Uhr), so dass die Kinder auch die Möglichkeit der Begegnung mit Freunden hier haben und sie auch das umfangreiche Wochenendangebot in Anspruch nehmen können.
Nach Absprache ist eine Betreuung an allen Wochenenden und in den Ferien möglich (außer letzte Ferienwoche Sommerferien und zu Beginn der hessischen Weihnachtsferien bis incl. Zum 01.01. jeden Jahres).

Für Allergiker bieten wir bei unseren Mahlzeiten angepasste Speisen an.

Die Wohnbereiche sind überschaubar und schaffen in 1- und 2- Bett- Zimmern eine Atmosphäre der Zusammengehörigkeit. Für die Jahrgangsstufe 12 und 13 besteht die Möglichkeit, außerhalb des Regelwohnens in weitgehend selbständigen Wohngruppen zu leben.

Übersichtsskizze

Lageplan

Pädagogischer Leiter

  • Pädagogischer Leiter

    Jörg Kaschlaw

    fon: 05626 9984-0
    fax: 05626 9984-66
    Email

Pädagogischer Leiter

  • Pädagogischer Leiter

    Michael Ottemeier

    fon: 05626 9984-0
    fax: 05626 9984-66
    Email

Sekretariat Internat/Verwaltung

  • Sekretariat Internat/Verwaltung

    Carmen Pfaff

    fon: 05626 9984-0
    fax: 05626 9984-66
    Email

AufnahmeanfrageBitte um Rückmeldung
zu Campus/Eindrücke